Ganz gleich ob Welpe oder Senior, ob Freilaufkatze oder Stubentiger, ob Jagd- oder Schosshund, grundsätzlich können sich alle Katzen und Hunde mit Würmern anstecken.

Eine Ansteckung kann durch direkten Kontakt zu Artgenossen oder deren Kot, durch Aufnahme von rohem Fleisch oder Innereien oder auch durch Konsumation von Mäusen oder anderen Beutetieren erfolgen.

Ihre Hauskatze können Sie ebenfalls durch verunreinigtes Schuhwerk anstecken.

Wir empfehlen, Ihr Tier viermal pro Jahr zu entwurmen, Hauskatzen einmal jährlich.

Auch Ektoparasiten wie Flöhe und Zecken verlangen nach einer eine guten Prophylaxe. Viele Faktoren spielen dabei eine Rolle. Gerne beraten wir Sie individuell und auf Ihr Tier bezogen.

Reisekrankheiten:

Sie planen eine Reise in den Süden? Und Sie nehmen Ihren Hund mit?

Zecken und Mücken können schwerwiegende Krankheiten übertragen – informieren Sie sich frühzeitig über eine geeignete Prophylaxe.