Auch Tiere bleiben nicht verschont vor Zahnproblemen. Bereits nach dem Zahndurchbruch beginnt die erste Plaqueablagerung, die sich ohne geeignete Zahnpflege allmählich in Zahnstein umwandelt. Der Zahnstein wiederum ruft Entzündungen des Zahnfleisches und Erkrankungen des Zahnhalteapparates hervor.

Hat sich bereits zu viel Zahnstein gebildet, ist die einzige Lösung eine professionelle Zahnreinigung beim Tierarzt, welche in Vollnarkose durchgeführt wird.